GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Tetris Evolution: Review

  XBOX 360 

Stellt euch vor, ihr arbeitet gerade fleissig am Rohbau eures ersten eigenen Hauses. Es fehlt nur noch ein letzter massiver Stein und die tragende Wand steht. Ihr setzt ihn ein und - plopp - die ganze Wand ist urplötzlich wie vom Erdboden verschluckt. Nervig, gell? Am Computer, auf dem Handheld oder im Internet würde man das aber als echten Klassiker bezeichnen, heisst das Spiel das hinter dieser Umschreibung steckt, doch schlicht und einfach Tetris. THQ will einmal mehr diesem Klassiker huldigen und bringt mit Tetris Evolution eine recht aufgebohrte Variante des Spiele-Urgesteins auf die Xbox 360. Warum das aber trotz des altbewährten Spielprinzips einen faden Beigeschmack hat, verrät unser Test.

Helm auf, es hagelt

All zu viele Worte sollte man zum grundlegenden Spielprinzip von Tetris nicht mehr erklären müssen. Für alle, die bis gestern im Kälteschlaf verweilten, gibt es nun trotzdem noch einmal einen kurzen Abriss. In Tetris müsst ihr fallende Steine mit unterschiedlichen Formen so drehen und bewegen, dass sie, unten angekommen, möglichst komplette Linien bilden. Ist eine Linie über den Spielbildschirm von links nach rechts komplett durchgezogen, verschwindet sie und euer Steinmassiv wird wieder etwas kleiner. Klingt simpel, macht aber auch heute noch absolut süchtig.

So, doch was macht THQ nun so revolutionär, dass man sich den dreissig Euro teuren Datenträger unbedingt kaufen müsste? Tja, da liegt das Problem, die Antwort ist nämlich: nichts! Das möge man bitte nicht falsch verstehen, der altehrwürdige Klassiker macht auch in THQs Variante Spass wie eh und je, jedoch vermisst man bahnbrechende Neuerungen wie einen neuen mutigen Grafikstil, möglicherweise in 3D, oder neue Blöcke, Spezialblöcke oder andere neue Spielimpulse, die Tetris in einer neuen Form interessant machen könnten. Nein, die Entwickler belassen Tetris so wie es ist. In simplem 2D, mit bunten Steinchen in den bekannt-klassischen Formen und ohne grossartigen Bonus- oder Extra-Schnickschnack. Revolutionär, falls man dieses Wort im Zusammenhang mit diesem Spiel verwenden möchte, ist da lediglich die Vielzahl der optischen Anpassungsmöglichkeiten, die extra auf die hochauflösende Darstellung der 360 angepasst ist. Nein, hiermit sind nicht die Blöcke oder die generelle Spielgrafik gemeint, sondern die Hintergründe. Hier könnt ihr eurer Blöckejagd vor animierten Videohintergründen, Slideshows oder einem festen Bild nachgehen - auch der Rahmen, in dem ihr das Spiel spielt, lässt sich anpassen. Das Spiel bleibt davon aber unbeeindruckt und immer gleich.

Neue Spielimpulse

Es wäre schon arg unverschämt, ein solches Spiel als Retailversion in den Handel zu bringen, wenn da am Ende nicht doch noch ein paar kleine Neuerungen wären. Tatsächlich haben die Entwickler einige neue Spielmodi eingebaut, die zwar am grundlegenden Tetris-Reglement nichts ändern, aber mit unterschiedlichen zu erreichenden Zielen doch etwas Abwechslung schaffen. Neben dem klassischen Marathon-Spiel gibt es da unter anderem den Ultra-Modus, in dem ihr ein schnelles Spiel gegen die Zeit spielt und möglichst viele Punkte erreichen müsst. Interessanter klingt da der Spielmodus Cascade, wo ihr nur Punkte bekommt für Linien, die durch Zufall aufgelöst werden, wenn nachrutschende Steine zufällig eine zweite volle Linie bilden. Auch Hotline gehört da zu den interessanteren Spielen, hier kriegt ihr nämlich nur Punkte für das Auflösen von bestimmten, vorgegebenen Linien. Bei Go Low hingegen hängt die Höhe eurer Punktezahl für eine aufgelöste Linie von der Position des höchsten Blocks im Spiel ab - je niedriger der liegt, desto höher wird die Punktezahl. So wird zwar das klassische Spielprinzip von Tetris nicht verändert, die unterschiedlichen Spielziele laden dann aber doch zum Probieren der einzelnen Spielmodi ein.

Tetris Evolution
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein

Tetris-Evolution


Tetris-Evolution


Tetris-Evolution


Tetris-Evolution


Tobias Kuehnlein am 23 Jul 2007 @ 16:26
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen