GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

The Urbz: Review

  XBOX 


Mit einem guten Ruf findet man überall Einlass. In den verschiedenen Stadtbezirken bekannt sein, heisse Aktionen lernen und anwenden können - ein Traum für jeden Neuankömmling. Finde Freunde und passende Klamotten, um der coolste Typ zu sein. Bist Du bereit zu zeigen, was für ein toller

Urbz

in Dir steckt?



Das erste Appartement

Nachdem die CD eingelegt wurde, müssen wir schon ganz flink die Sprache auswählen. Wer hier einen langsamen Finger hat, der wird enttäuscht feststellen müssen, dass sonst das gesamte Spiel in Englisch wieder gegeben wird, auch wenn man einen bereits gespeicherten Spielstand laden sollte. Das kann zu fatalen Folgen führen, wenn man der englischen Sprache nicht so mächtig ist, denn man bekommt einige wirklich wichtige Tipps im Spiel.

Wie so oft beginnen wir auch hier mit einem neuen Spiel. Doch dazu benötigen wir unseren ganz eigenen Charakter. Der kann nun entweder importiert werden, oder wir erstellen uns einen eigenen. Wer jetzt allerdings an unzählige Auswahlmöglichkeiten denkt, der wird sich wieder ein wenig dem Boden der Tatsachen nähern müssen. Es gibt schon ein paar Punkte, die verändert werden können, aber eine Weltneuheit stellt sich hier nicht heraus.

Nachdem man nun also seinen eigenen Charakter erstellt hat, sucht man sich einen Stadtteil aus, in dem man beginnen möchte um die ersten Freunde zu finden. In jedem einzelnen Stadtteil gibt es natürlich auch andere Stil-Gruppen. Von der Punk-Szene am Bahnhof bis zu den Schiki-Miki Tussis im BrilliyValley gibt es insgesamt neun verschiedene Bezirke in der Stadt, die auch im Laufe des späteren Spieles freigeschalten werden können.

Egal in welchem Bezirk man zu Anfang sei Bestes geben möchte, man wohnt in einem Appartement in der 98ste Strasse. Man wird vom alten Freund Will und von Darius begrüsst. Darius führt uns während des Spieles immer wieder ein wenig, denn er besitzt den besten Ruf aller Urbz und weiss wo es lang geht. Er lässt uns daher auch mit guten Tipps nicht im Regen stehen.

Wir brauchen Möbel für unser Appartement, wollen coole Klamotten kaufen und haben kein Geld? Dann sollten wir erst mal in das nächstgelegene Stadtviertel gehen und einen Job ausführen. In jedem Stadtteil gibt es einen Job, einen Klamotten-Laden und einen VIP-Bereich. Das sind jedenfalls die Hauptpunkte, die es zu suchen gilt.

Fit genug für den Job?

Wer "Die Sims" kennt, weiss was es bedeutet, eine ganze Weile auf eine leere Wohnung zu starren, während der Charakter sich gerade alle Kräfte aus dem Leib arbeitet. Das soll sich nun von Grund auf ändern. Denn hier arbeitet ihr an der Konsole mit. Anfangs könnt ihr immer den niedrigsten Job annehmen, denn für alle höheren Level muss erst noch trainiert werden. Dann nichts wie los und ran an die Tasten. Während euer Urbz seinen doch ziemlich verrückten Job ausführt, müsst ihr die angezeigten Buttons drücken. Mit der Zeit werden immer mehr Buttons erscheinen, deren Reihenfolge eingehalten werden muss. Umso besser ihr es schafft in der Reihenfolge zu bleiben, umso mehr Geld könnt ihr verdienen. Wer es mit der Besetzung der Knöpfe nicht so hat, der muss sich auf eine eventuelle Kündigung einstellen.

Doch auch im Job ist es nicht einfach nur ein sinnloses Buttonhämmern, denn der Spieler muss gleichzeitig auf den Zustand des Charakters achten. Dabei gibt es für jeden Job andere Kriterien, die zu beachten sind. Wenn der Urbz beim künstlerischen Modelle schweissen ist, sollte er nicht überhitzen. Dafür wird der Job einfach unterbrochen und man erledigt seine Aufgaben um sich wieder bei bester Gesundheit zu fühlen. Man nimmt also Tagesjobs an, die nicht jeden Tag ausgeführt werden müssen. Nur sollte man an den Arbeitstagen immer darauf achten, dass die Produkte nicht ausverkauft sind, sonst wird der Chef ziemlich sauer.

The Urbz
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Admin

The-Urbz


The-Urbz


The-Urbz


The-Urbz


Admin am 12 Mrz 2005 @ 12:23
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen