GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

WRC 2 - FIA World Rally Championship 2011: Review

  XBOX 360 

Ziemlich genau ein Jahr Zeit bekamen die Entwickler von Milestone für die Fortsetzung von WRC - FIA World Rally Championship. Nun ist WRC 2 erhältlich. Und wer hätte es gedacht: In sehr vielen Bereichen legt die Rallye-Simulation deutlich zu.

Alles ist anders, alles ist neu ...

Wer sich womöglich noch an den Vorgänger erinnert, wird schon beim ersten Start überrascht sein. Die lieblose Anordnung verschiedener Spielmodi gehört der Vergangenheit an. In WRC 2 wirkt alles aufgeräumter, schicker und vor allem überlegter. Das neue Herzstück des Spiels nennt sich Road to the WRC und vereint sämtliche Herausforderungen aus dem standardisierten Freien Spiel. Gegenüber manch anderen Karrieremodi ähnlich gearteter Spiele gehen die Entwickler von Milestone durchaus in eine interessante Richtung: Als Frischling beginnt man zwar auch hier die eigene Laufbahn, allerdings baut man zusätzlich sein eigenes Team auf. Unter anderem engagiert man Techniker oder einen Teamchef, der sich um die Sponsorenaufträge kümmert. Nach ein paar Stunden verfügt man über etliche Angestellte, die Verbesserungen an dem wachsenden Fuhrpark entwickeln und montieren oder dickere Deals mit Geldgebern abschliessen. Dieser Managementanteil ist zwar überschaubar und könnte im Nachfolger gerne ausgebaut werden, ist aber schon jetzt eine stimmige Bereicherung für den Titel. Lästig ist höchstens die etwas verwirrende Bedienung durch die Menüs.

Weitgehend hält sich WRC 2 an Genrekonventionen. Durch erfolgreich gemeisterte Rennen erhält man Reputationspunkte und schaltet neue Boliden, Lackierungen oder Fahrzeugmotive frei. Mit zunehmender Erfahrung wiederum aktiviert man neue Veranstaltungen oder kann zusätzliches Personal anheuern, welches auch effizienter arbeitet. Hinzu kommen etliche neckische Ideen: Vor einem Wettbewerb darf man sich für zwei Sponsoren entscheiden, für die man wirbt. Diese wiederum machen jede Menge Mammon locker, sollte man beispielsweise einen Konkurrenten erfolgreich abhängen oder mindestens einen gewünschten Platz erzielen. Mit dicken Geldgebern in der Hinterhand verdient man sich schnell eine goldene Nase und kann freilich sowohl die Mitarbeiter entlohnen als auch Vehikel erwerben.

Schön gibt sich das Planen der nächsten Rennen. Auf einem Kalender sind kommende Aufgaben übersichtlich dargestellt, von hier aus hat man auch Zugriff auf alle weiteren Aspekte abseits der eigentlichen Rallyes. Dazu gehören das dezente Tunen der Autos, das Reparieren der Wagen zwischen längeren Events, und dergleichen. Alles in allem gefällt die Karriere in WRC 2, hier haben sich die Verantwortlichen viele Gedanken gemacht.



Es geht los

Das wichtigste Element ist auch bei WRC 2 das Fahren. In diesem Bereich hat sich ebenfalls einiges zum Guten gewandt. Hatte man bei Teil 1 gelegentlich das Gefühl, über dem Boden zu schweben, wirkt das Heizen durch die Prärie jetzt deutlich realistischer. Die unterschiedlichen Strassenbedingungen, zum Beispiel Eis, Wasserpfützen oder trockener Boden, wirken sich auf das Fahrgefühl aus - so wie es sein sollte. Entscheidet man sich vor einer Aufgabe nicht für die Einsteigerkontrolle mit Ghost-Fahrer, Ideallinie und Bremshilfen, dann wird auch erkennbar, wie elementar wichtig das Verwenden der Handbremse ist. Allgemein lässt sich sagen, dass WRC 2 sehr authentisch den Rallyesport wiedergibt und ein gutes Gefühl für die Autos erzeugt. Nicht neu, aber praktisch: Auf Knopfdruck kann man abhängig vom Schwierigkeitsgrad die Zeit zurückspulen und Fahrfehler ausbügeln. Forza lässt grüssen.

Wer bei "Rallye" an die letzten DiRT-Episoden von Codemasters denkt, sollte nicht enttäuscht sein. In WRC 2 geht es um klassische Rennen, bei denen man alleine auf den Pisten unterwegs ist und möglichst konzentriert und behutsam agiert, um Bestzeiten zu erreichen. Auch sind sämtliche Strecken deutlich umfangreicher als in DiRT 3, das ohnehin viel mehr Wert auf massenmarkttaugliche Arcade-Unterhaltung legt. Bei WRC 2 dauern Meisterschaften gerne mal zehn Minuten und länger - aber genau das ist der grosse Reiz des Titels.

WRC 2 - FIA World Rally Championship 2011
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Sven Wernicke

WRC-2---FIA-World-Rally-Championship-2011


WRC-2---FIA-World-Rally-Championship-2011


WRC-2---FIA-World-Rally-Championship-2011


WRC-2---FIA-World-Rally-Championship-2011


Sven Wernicke am 24 Okt 2011 @ 10:27
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen