GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

State of Decay 2: Review

 
Hersteller: Undead Labs
Publisher: Microsoft
Genre: Action: Adventure
USK: keine Jugendfreigabe
PEGI: 18+ Violence Bad Language
Spieler: 4
Weitere Infos: Game-Facts zu State of Decay 2
Fazit von Daniel Walter (Xbox One)
Insgesamt fallen die Unterschiede zum Vorgänger überschaubar aus, das größte Alleinstellungsmerkmal ist sicherlich die Möglichkeit, die Spielwelt mit bis zu drei Mitstreitern zu erkunden. Ansonsten spielt sich State of Decay wie eine zeitgemäße Fortsetzung von Teil 1 und überzeugt mit dem bekannten Spielprinzip. Die riesige Spielwelt bietet viel Potenzial zum Erkunden. Die Storyquests sorgen für einen gewissen Rahmen, der uns am Ball bleiben lässt. Die zahlreichen Möglichkeiten, mit denen wir unsere Basis ausbauen und uns um die Bewohner kümmern können, sichern die Langzeitmotivation und geben uns darüber hinaus die Freiheit, die von einem Open-World-Titel zu erwarten ist.

Grafisch ist State of Decay 2 absolut solide, auch wenn es in Sachen Detailreichtum und Realismus nicht ganz auf der Höhe der Zeit ist. Dennoch stimmt die Atmosphäre, die uns spannende Stunden in der Zombie-Apokalypse erleben lässt. Das geradlinige Tutorial im Flüchtlingslager, das uns in das Spiel einführt, bevor wir in die offene Welt entlassen werden, ist definitiv ein Highlight, das einmal mehr aufzeigt, dass Spiele in begrenztem Areal nach wie vor eine echte Alternative zur offenen Welt darstellen und gern häufiger zum Zuge kommen dürfen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass State of Decay 2 ein rundum solider Vertreter des Survival-Horrors ist und alle, die sich mit Teil 1 oder auch mit Spielen wie 7 Days to Die anfreunden konnten, zufriedenstellen sollte. Eine tiefergehende Story im Stil von The Last of Us sollte man aber definitiv nicht erwarten.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Gelungenes Tutorial
+ Riesige Spielwelt
+ Zahlreiche Möglichkeiten zum Ausbau der Basis
+ Spiel in Gruppen möglich
+ Figuren mit individuellen, teils einzigartigen Fähigkeiten
+ Storyquests sorgen für strukturiertes Gameplay
+ Gute Atmosphäre
- Geschichte recht flach und austauschbar
- Keine wirkliche Identifikation mit Charakteren
- Grafik etwas altbacken
- Sehr überschaubares Kampfsystem
- Offener Welt fehlt es an Intensität

Gesamtwertung:  
GBase Score:
7.5
Abwechslung: Befriedigend
Atmosphäre: Gut
Bedienung: Gut
Langzeitmotivation: Gut
Herausforderung: Befriedigend
Spieldauer: Gut
Multiplayer: Befriedigend
Preis/Leistung: Gut

State of Decay 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Walter am 25 Mai 2018 @ 11:31
oczko1 Kommentar verfassen