GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Sudeki: Interview mit Toumas Pirinen

  XBOX 

Vor einiger Zeit stellte Microsoft in München der deutschsprachigen Presse das vielversprechende Rollenspiel

Sudeki

vor. Ebenfalls vor Ort war Lead-Designer Toumas Pirinen, der uns Rede und Antwort stand. Mit ihm sprachen wir über sein Leben, sein Beruf und natürlich sein Spiel.



GBase:

Können Sie sich unserer Leserschaft bitte kurz vorstellen?

Toumas Pirinen:

Hallo. Mein Name ist Toumas Pirinen und ich bin der Chef-Entwickler von Sudeki.

Sudeki Bild

GBase:

Wie fassten Sie in der englischen Spieleindustrie Fuss und an welchen Projekten arbeiteten Sie bisher?

Toumas Pirinen:

Ich kam nach England und bildete mich zunächst in einigen Workshops weiter. Danach ging ich zu den Elixier Studios und arbeitete an zahlreichen Spielen, darunter auch Republic. Mittlerweile bin ich bei Climax und habe hier auch schon bei Warhammer mitgewirkt. Momentan konzentriere ich mich aber einzig und allein auf Sudeki, welches nun doch schon drei Jahre in Produktion ist und bald fertig gestellt werden kann.

GBase:

Wie kommt es, dass ein englisches Entwicklerstudio ein derart von der japanischen Kultur beeinflussten Spiels produziert, ganz zu schweigen davon, dass Sie ja gebürtiger Finne sind?!

Toumas Pirinen:

(lacht) Nun wir haben die verschiedensten Leute, die an Sudeki arbeiten. Einer unserer Zeichner zum Beispiel kommt von einem japanischen Entwicklungsstudio. Es ist klar, dass diese Leute ihre Arbeitstechnik und ihren Stil von der früheren Spieleschmiede mitnehmen. Weiter ist unser Chef-Konzept-Zeichner auf Mangas spezialisiert und hat so auch schon einen Award gewonnen. Ich möchte an dieser Stelle aber noch betonen, dass das Spiel auch sehr viele Einflüsse aus dem Westen hat. Ich denke nicht, dass Sudeki gleich aussehen würde, wenn es in Japan produziert worden wäre.

GBase:

Können Sie uns die Story etwas genauer erläutern und uns über die verschiedenen Welten aufklären?

Toumas Pirinen:

Am Anfang des Spiels wird eure Heimatwelt, die Light World, von einem dunklen Ritter, der aus der Dark World kommt, angegriffen. Danach werdet ihr mit einer zweiteiligen Mission beauftragt, bei welcher ihr 1. die entführte, imperiale Prinzessin zurückzubringen habt und 2. Kristalle sammeln müsst, um damit eine Maschine in Betrieb nehmen zu können. Diese soll euch, so die Prinzessin, vor der Dark World beschützen. Im allgemeinen ist der Spieler sehr oft damit beschäftigt, herauszufinden, wie die Beziehungen zwischen den Welten und einzelnen Charakteren stehen. Portale, die mit dem Navigation Stone zuerst noch aktiviert werden müssen, sorgen für ein schnelles Vorankommen zwischen und in den Welten. Die Welten unterscheiden sich insofern, dass in der Dark World mehr und gefährlichere Gegner vorhanden sind und die Heilpunkte spärlicher verteilt sind. Grafisch kommt diese Welt natürlich auch viel düsterer daher.

Sudeki
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Admin

 
Admin am 04 Apr 2005 @ 16:21
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen