GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Xbox Live Vision: Special Video-Chat

  XBOX 360 

In unserem vorerst letzten Special über die neue Xbox 360-Kamera wollen wir euch die Video-Chat-Funktion näher vorstellen. Wer sich in den letzten Tagen die kleine Kamera gegönnt hat und darüber hinaus einige Freunde hat, welche auch mit dem genannten Peripheriegerät ausgestattet sind, wird mit dem Video-Chat seine wahre Freude haben - doch lest selbst.

Verbinden. Chatten.

Der Einstieg in den Chat ist so simpel wie möglich gehalten worden und sollte keinen User vor grössere Probleme stellen: Nachdem ihr die Kamera fachgerecht angestöpselt habt und mit Xbox Live verbunden seid, wählt ihr über das Freundemenü denjenigen Kollegen aus, welcher für den anstehenden Chat in Frage kommt. Eine Xbox Live Gold-Mitgliedschaft ist dabei natürlich eine unabdingbare Voraussetzung. Ein einmonatiges Probeabo ist der Kamera übrigens beigelegt.

Xbox Live Vision Bild

Nachdem ihr den Freund angewählt habt, erscheint gleich eine Leiste, mit welcher ihr den Chat starten könnt. Nun wechselt ihr in ein separates Chatmenü, welches auch sehr bedienungsfreundlich gehalten ist. Auf der rechten Bildschirmseite seht ihr euch vor der Linse stehen beziehungsweise sitzen, und auf der linken Bildschirmseite sollte nun die Übertragung des Kollegen sichtbar sein.

Unter den zwei Fenstern befinden sich noch einige Einstellungsmöglichkeiten. So könnt ihr neue Freunde in den laufenden Chat einladen - wobei übrigens gleich angezeigt wird, welcher Spieler über eine Kamera verfügt - oder das aktuelle Aufnahmebild vergrössern, damit nur euer Gesicht und nicht der ganze Körper auf dem Bildschirm sichtbar wird. Diese Funktion hilft besonders jenen, welche die Kamera weit von sich entfernt platziert haben. Wer im wortwörtlichen Sinne im Dunkeln tappt und nur eine schwarze Silhouette auf seiner rechten Bildschirmseite sieht, sollte die Kameraeinstellungen ändern. So können der Vorder- und Hintergrund unterschiedlich beleuchtet werden, damit ihr euch auch wirklich im Chat zeigen könnt. Ein anderer hilfreicher Tipp ist, den Raum abzudunkeln und das Licht eher gemässigt leuchten zu lassen. Wem nämlich die Sonne auf den Rücken scheint, wird von sich permanent eine dunkle Silhouette auf dem Bildschirm sehen.

Damit sich ein wirklicher Chat entwickeln kann, braucht es natürlich mehr als nur die Bildübertragung. Die sprachliche Kommunikation findet mit dem Headset statt, welches jeder Kamera beiliegt. Auch hier können die Einstellungen noch geändert werden. Wer die Stimmen der Freunde ausschliesslich über den Fernseher empfangen möchte, sollte dies im separaten Menü ändern.

Gute Bildqualität

Die Qualität des Aufnahmebildes ist erstaunlich hoch. Die Auflösung beträgt 640 mal 480 Bildpunkte und ist durchaus konkurrenzfähig mit Webcams für den PC. Darüber hinaus werden Bewegungen ohne grössere Verzögerungen übertragen. Nur ab und an kommt es zu kleineren Framerate-Einbrüchen. Bei guter Verbindung läuft die Übertragung übrigens mit gut dreissig Bildern pro Sekunde. Damit eine allzeit reibungslose Übertragung gewährleistet werden kann, solltet ihr euren Freund aus dem gleichen Land oder zumindest Kontinent wählen. Hiesige Übertragungen in die Vereinigten Staaten sind nämlich um einiges wackeliger als beispielsweise ein Video-Chat mit dem Nachbarland Österreich.

Xbox Live Vision
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Can Baris

 
Can Baris am 13 Okt 2006 @ 20:48
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen