GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Xbox360 Event in Zürich (CH): Reportage

  XBOX 360 

Nachdem Microsoft mit seiner MTV-Präsentation der Nachfolgekonsole Xbox360 im europäischen Raum am 13. Mai 2005 nicht recht überzeugen konnte, wie es die ungekürzte Fassung in den USA vermochte, rückten sie sich jedoch an der E3 mit hervorragenden Spielen und interessanten Neuankündigungen ins Hauptfeld des Interesses. Die heutige Pressekonferenz sollte das neue Spielerlebnis nochmals mit Videos, interessanten Informationen und einem gewichtigen Sponsorenpartner unterstreichen. Wir fassen für euch den heutigen Tag in einem kurzen Special zusammen:

Xbox360 Event in Zürich (CH) Bild

Wichtigste Punkte zum Line-Up

  • ca. 25 Spiele zum Launch der neuen Xbox 360
    Der neben dem Preis wohl wichtigste Punkt, damit die Konsole ein erfolgreiches Weihnachtsgeschäft vor sich hat. Mit 25 Spielen, darunter einigen hochkarätigen Exklusivtiteln, ist man aber gut gerüstet.


  • Momentan weitere 160 in Entwicklung
    Um im Gegensatz zum letzten Release nicht schon beim Start sein Pulver an verschiedenen Games zu verschiessen, sind inzwischen über 160 Spiele in Entwicklung, welche alle bis in ein, zwei Jahren auf dem Markt erscheinen werden.


  • 31 exklusive Titel wurden an der E3 angekündigt
    Damit sichergestellt ist, dass dem Käufer der Microsoft-Konsole nicht nur Adaptionen der anderen Systeme zur Verfügung stehen, werden so viele exklusive Titel wie auch nur möglich geplant - und auch eingekauft.


  • 4 Microsoft Game Studios Spiele beim Launch
    - Kameo
    - Perfect Dark
    - Project Gotham Racing 3
    - Dead or Alive 4


  • Preis
    Leider wurde noch nichts Neues dazu mitgeteilt, der Preis werde wohl an der GC in Leipzig im August oder spätestens im September bekannt gegeben. Unsere Schätzung liegt bei etwa 499 bis maximal 599 Franken (ca. 349-399 Euro).


Xbox360 Event in Zürich (CH) Bild


Wichtigste Punkte zu Xbox360-Live

  • Next Gen Live; Live ist bei jeder Xbox360 dabei
    Ein extra dazu gekauftes Live-Kit, wie es bei der aktuellen Konsole momentan der Fall ist, wird es nicht mehr geben. Dieses ist schon integriert. Dazu wird die Benutzeroberfläche mit einigen Features verbessert. Man kann neu u.a. Mitglieder mit Sternen bewerten.


  • Mehrere Service Levels
    Bestehende Kunden bekommen einen Gold-Status, neue hingegen einen silbrigen. Ersterer hat gegenüber zweitem einige Vorteile, so der Video Chat, welcher im Silber-Status erst nach einiger Zeit hinzugefügt wird.


  • Kreditkarte ist nicht mehr erforderlich
    Damit wird eine riesige Hürde vor allem für jüngere Spieler aus dem Weg geräumt, damit auch ihnen der Zugang zur Live-Welt gewährt wird. Wahrscheinlich kann man in Geschäften, welche Games verkaufen, eine art Telefonkarten kaufen, mittels denen man online spielen kann.


  • Audio und Video Chat
    Um mit dem Gegner oder Freund jederzeit verbunden zu sein, wird Audio-Chat standartmässig geboten, Videochat jedoch zuerst nur für Kunden des XboxLive-Gold-Status (vgl. oben).


  • Spectator Mode
    Wenn sich ein Spieler den eben laufenden virtuellen Fussballmatch von zwei Freunden anschauen will, so kann er dies im Spectator-Mode, d.h. er agiert nur als Zuschauer und hat keine Einflussmöglichkeiten. Diese Funktion dient gut dazu, feindliche Taktiken auseinander zu nehmen und zu analysieren, um dann im nächsten eigenen Match gewappnet zu sein.


Xbox360 Event in Zürich (CH)
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Daniel Amstutz

 
Daniel Amstutz am 10 Jun 2005 @ 00:13
oczko1 Kommentar verfassen