GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Splinter Cell: Interview mit Grégoire Gobbi

  XBOX 

In Insider Kreisen gilt Splinter Cell als absoluter Killer Titel und wird als möglicher neuer Megahit gehandelt. Daher waren wir natürlich besonders froh, als wir im Rahmen der X02 Grégoire Gobbi von UbiSoft zu Splinter Cell befragen konnten.



GBase:

Splinter Cell wird oft mit Metal Gear Solid vergleichen. Was halten Sie von diesem Vergleich?

Grégoire Gobbi:

Wir betrachten es sicher als nichts Negatives, denn wir alle respektieren die Arbeit von Hideo Kojima. Beide Games haben Gemeinsamkeiten, beispielsweise das Genre und wollen schlussendlich dem Spieler gute Unterhaltung bieten. Was mich etwas stört ist, dass Splinter Cell als Metal Gear Solid Killer bezeichnet wird. Das find ich ist fehl am Platze, denn wir wollen nichts killen, Splinter Cell steht für sich alleine, schliesslich gibt es genug Platz für beide Games.

Splinter Cell Bild
Grégoire Gobbi


GBase:

Inwiefern unterscheiden sich Splinter Cell und Metal Gear Solid?

Grégoire Gobbi:

Sicher durch das viel realistischere Szenario aus dem Tom Clancy Universum. Das Game spielt zwar auch in der Zukunft, aber die Geschichte ist viel realistischer als die Geschichte von Metal Gear Solid. Ausserdem wollten wir dem Spieler viel mehr Freiheiten bieten. Wir stellen zu einem grossen Teil nur die Regeln auf und überlassen es dem Spieler, wie er die Sache angeht.

GBase:

Muss der Spieler kämpfen, um vorwärts zu kommen oder kann er die Konfrontation auch vermeiden?

Grégoire Gobbi:

Manchmal wird es unumgänglich sein, dass der Spieler auch kämpfen und töten muss, weil es Teil der Mission ist. Aber zu einem grossen Teil bleibt es dem Spieler selber überlassen, wie er vorgehen will. Wir empfehlen jedoch möglichst nicht aufzufallen und zu töten, weil das Spiel sonst schwerer wird.

GBase:

Es ist möglich Gegner als Geiseln zu nehmen. Wie verhalten sich dann die Gegner, werden sie weiterhin schiessen, mit dem Risiko die Geisel zu verletzen oder werden sie das Feuer komplett einstellen?

Grégoire Gobbi:

Das steht im Zusammenhang mit dem Rang der Geisel. Wenn der Spieler einen einfachen Soldaten als Geisel nimmt, werden die anderen Soldaten weiter schiessen. Nimmt man einen Offizier als Geisel, stehen die Chancen sehr gut, dass sie das Feuer einstellen, um die Geisel nicht zu gefährden.

GBase:

In wie weit war Tom Clancy in die Entwicklung von Splinter Cell mit einbezogen?

Grégoire Gobbi:

Er hat vor allem die Hintergrundgeschichte überwacht. Mit dem Gameplay hatte er nichts zu tun, er hat vor allem das Szenario bewertet, damit das Spiel glaubwürdig bleibt.

Splinter Cell
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Admin

 
Admin am 01 Apr 2005 @ 11:30
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen