GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Microsoft Xbox 360: Special

  XBOX 360 

Seite 1: Einführung | Seite 2: Spezifikationen | Seite 3: Peripheriegeräte |

Seite 4: Xbox Live

| Seite 5: Spiele, Fazit, OurConoly.net Xbox 360 Video

Xbox Live

Das Wichtigste zuerst: Keine Bange, im Grunde bleibt alles wie es ist. Ihr müsst euch nicht neu anmelden oder sonstigen Stress auf euch nehmen. Xbox Live wird lediglich ausgebaut und weiter an die wachsenden Bedürfnisse angepasst. Für Neulinge ist vor allem die Tatsache interessant, dass endlich Änderungen bei der Bezahlung angedacht sind. Spieler ohne Kreditkarte müssen in Zukunft nicht mehr in die Röhre schauen, sondern können auf alternative Zahlungsweisen ausweichen. Was genau dann alles angeboten werden soll wird sich noch zeigen.

Ebenfalls ein Anreiz Xbox Live zu nutzen stellt der neue kostenlose Service dar. Xbox Live wird in Zukunft in die Klassen Silber und Gold unterteilt. Ersteres wird wie gesagt kostenlos sein, hat allerdings auch einige Einschränkungen. Zum wirklichen Spielen wird daher zwingend das kostenpflichtige Gold-Abo notwendig sein. Falls ihr jedoch einfach auf herunterladbare Inhalte zugreifen oder nur ein wenig chatten wollt, dann habt ihr nun dank Xbox Live Silver die Möglichkeit dazu dies kostenlos zu tun. Kosten fallen dann lediglich für die eventuell kostenpflichtigen Downloads an, nicht jedoch für den Service selber. Alle bisherigen Nutzer des Services bekommen ausserdem automatisch einen Xbox Live Gold Account, so dass für euch kein Aufwand entsteht.

Ein wichtiges neues Feature wird der Marktplatz sein. In diesem Bereich können Entwickler weitere Inhalte zum Herunterladen anbieten, wie beispielsweise weitere Autos in Rennspielen oder neue Waffen bei Shootern. Diese Angebote sollen dann aber auch eine Kleinigkeit kosten. Später wird es auch privaten Anwendern gestattet Dinge auf dem Marktplatz anzubieten. So wird es dann auch möglich sein, die eigens erstellten, getunten Autos für einen kleinen Unkostenbeitrag zu verkaufen.

Microsoft Xbox 360 Bild
Dank der Kamera wird es über Xbox Live auch möglich sein, Videokonferenzen zu halten. Wer mag, kann auch simple Sprachnachrichten übermitteln. Das so genannte Message Center ist in dem Fall eure erste Anlaufstelle, denn alle eingehenden Nachrichten werden dort zentral verwaltet. Erweitert wurde ausserdem auch die Freundesliste. Um zu schauen, welche Leute vielleicht noch vertrauenswürdig oder sympathisch sein könnten, dürft ihr in Zukunft auch die Freundesliste eurer Freunde anschauen.

Viel tiefgehender sind da die neuen Gamer Cards. Diese beinhalten nicht nur den Spielernamen, sondern weitere interessante Informationen. Am Wichtigsten dürfte für viele der Ruf eines Spielers sein. Nach bestrittenen Matches darf der Gegenüber kurz bewertet werden, woraus später dann der Ruf des Spielers berechnet wird. Auf diese Weise könnt ihr ganz schnell Störenfriede rausfiltern und euch angenehmere Gegenspieler suchen. Viel wichtiger ist jedoch, dass eure eigenen Bewertungen gespeichert werden. So wird das System zum Beispiel verhindern können, dass ihr nochmals auf diese Person trefft. Insgesamt werden die Gamer Cards einige nützliche Informationen beinhalten, die das Finden von Spielpartnern wesentlich vereinfachen sollen. Wer ist die Person eigentlich? Was für Spiele spielt sie gerne? Wie ist ihr Ruf? Hat sie irgendwelche besonderen Errungenschaften erreicht? Hält sie vielleicht sogar auf irgendeiner Rennstrecke einen Rundenrekord?

Zum Schluss gibt es noch den frischen Spectator Modus, dank dem ihr euch in laufende Partien einklinken könnt ohne aktiv mitspielen zu müssen. Dieser Modus muss von den Spielführern allerdings genehmigt werden, damit nicht jedes Match frei beobachtet werden darf.

Microsoft Xbox 360
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Benjamin Boerner am 13 Mai 2005 @ 21:04
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen