GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Microsoft Xbox 360: Winter Selection Reportage

  XBOX 360 

Event in zwei Teilen

Während die blutigeren Titel im Lineup gesondert in einem Zelt präsentiert wurden, stand eine überdachte Lounge mehr oder weniger ganz im Zeichen von Kinect. Nicht zum ersten Mal machte sich dabei die gewaltige Interessenlücke zwischen dem Zielpublikum solcher Titel und der Core-Klientel bemerkbar. Ubisoft beglückte uns abermals mit einem Partytitel aus der Raving Rabbids-Serie, während Microsoft selbst unter anderem Kinect Star Wars, Kinect Disneyland Adventures, Kinect Sports 2 und eine neue Kinectimals-Version mit Bären zur Schau stellte.

Microsoft Xbox 360 Bild
Deutlich wurde bei diesem Repertoire vor allem, dass der kritische Blick des etablierten Videospieljournalismus solchen Titeln nur schwerlich gerecht werden kann. Aus der Perspektive eines Core-Publikums scheint etwa ein Star Wars Kinect in vielerlei Hinsicht zu versagen. Die Steuerung ist schwammig, die Spielfigur mimt oft nicht diejenigen Bewegungen, die der Spieler ausführt, und allgemein scheint der grösstenteils auf Schienen verlaufende Levelaufbau wenig spielerischen Tiefgang zu bieten. Und trotzdem dürften zahlreiche Star Wars-Fans aus der Sparte der Gelegenheitsspieler wohl ihre helle Freude haben, wenn sie zum ersten Mal die Macht mittels Handbewegung nutzen, um ein Hindernis aus dem Weg zu hieven. Ähnlich verhält es sich mit Disneyland Adventures. Wenn Kleinkinder die gewöhnungsbedürftige Steuerung denn in den Griff kriegen, dürfte der Titel durchaus ein Lachen auf ihre Gesichter zaubern. Mittels Gesten können hier Ikonen wie Mickey und Pluto geknuddelt oder zum Tanz aufgefordert werden, wobei die Wanderung durch den Vergnügungspark immer wieder durch kurze Minispiele aufgelockert wird.

Microsoft Xbox 360
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Ettore Trento am 26 Sep 2011 @ 10:52
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen