GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Top Spin 3: Spieletipps/Tricks

  XBOX 360 

Steigerung der Fähigkeiten
Es ist ratsam, die Fertigkeiten in der Karriere eurem Spielstil entsprechend zu steigern. Als angriffslustiger Spieler solltet ihr insbesondere die Volley-Schlagarten perfektionieren, die euch ein deutlich offensiveres Spiel ermöglichen. Somit besteht nicht mehr die Gefahr eines Passierschlages, wenn ihr den Ball zu schlecht oder schwach im gegnerischen Feld platziert. Mit dem Erreichen höherer Levels seid ihr in der Lage, entscheidenden Druck hinter den Ball zu bekommen, um die Volleyschläge zu einer gefährlichen Angriffswaffe werden zu lassen.

Gleichwohl ist es natürlich unerlässlich, die Grundschläge auszubauen, um einen Lauf ans Netz vorbereiten zu können. Die Steigerung eurer Aufschlagswerte ist im dritten Teil nun von mehr Bedeutung, denn selbst bei höheren Leveln werden euch Asse und wuchtige Aufschläge nun gelingen, vor allem wenn ihr den rechten Analogstick einsetzt. Hierbei ist jedoch präzises TIming gefragt.

Bodenbeläge nutzen!
Die verschiedenen Bodenbeläge könnt ihr zu eurem Vorteil nutzen. Speziell auf Sand könnt ihr euren Gegner in aller Ruhe unter Druck setzen und die Bälle kraftvoll in die Ecken spielen. Solange ihr richtig zum Ball steht, kann euch nichts passieren und ihr könnt in alle Seelenruhe auf den Fehler eures Kontrahenten warten. Auf Rasen und auf Hartplätzen hingegen könnt ihr erheblich mehr auf Netzangriffe setzen und den Ball mit Volley- und Schmetterschlägen am Gegner vorbeisetzen.

Aufschläge
Bei Aufschlägen solltet ihr beim First Serve ruhig volles Risiko eingehen und den Ball so weit wie möglich nach aussen drehen per Slice oder Top-Spin Aufschlag. So habt ihr den Bruchteil einer Sekunde mehr Zeit, euch ans Netz zu bewegen. Entscheidend, da ihr so erheblich besser am Netz postiert seid und frühzeitig auf den Return reagieren könnt. Der rechte Analogstick lässt euch härter aufschlagen, allerdings ist es schwierig, den Ball genau zu platzieren mit der Kombination aus linkem und rechtem Analogstick. Probiert es aber ruhig aus, realistischer kann man mit einem Gamepad einen Aufschlag nicht durchführen.

Returns
Im Vergleich zu früheren Versionen sind Returns nun deutlich schwerer geworden. Die Stellung zum Ball ist enorm wichtig hierbei. Entscheidet euch frühzeitig für einen Schlag. Folgende Tipps können wir euch hierfür geben. Gegen einen Kontrahenten, der mit Serve&Volley gerne direkt attackiert, empfehlen sich zum einen hart geschlagene Bälle an der Linie entlag. Zudem solltet ihr versuchen, einen unterschnittenen Ball direkt vor die Füsse des Gegners zu spielen, damit kann er kaum Druck beim Volley auf euch ausrichten kann. Damit ist er beim nächsten Schlag - so der Ball nicht sowieso schon im Netz landet - ein leichtes Opfer für einen Passierball. Gegen einen Grundlinienspieler braucht ihr nicht zwingend grossen Druck beim Return aufbauen, schlagt den Ball einfach zurück und versucht erst danach, euren Gegner zu kontrollieren. Steht ihr einem Aufschlag-As gegenüber, könnt ihr dessen Kraft effektiv einsetzten mit überissenen Bällen. Dafür müsst ihr ein kleines Stück hinter die Grundlinie meist gehen und den Ball frühzeitig treffen. Aber vorsicht, damit seid ihr anfällig für cross geschlagene Aufschläge!

Lobs bieten sich an, wenn euer Gegner zu nah am Netz steht. Aber Achtung: Ein unsauber getroffener Lob wird rasch zum Bumerang und ihr bekommt den Schmetterball um die Ohren gehauen! Daher speziell bei entscheidenden Punkten lieber auf Sicherheit spielen und den Gegner im richtigen Moment auf dem falschen Fuss erwischen.

Doppel-Begegnungen
In den Doppel-Begegnungen begeht die KI oft Fehler. So nimmt das gegnerische Doppelteam oft Bälle an, die eigentlich einen guten Meter ins Aus fliegen würden. Nutzt das zu eurem Vorteil aus und spielt oft lange, hohe Bälle in die Eckpositionen! Bei der Doppeltaktik scheiden sich die Geister. Wir empfehlen euch, die KI zu eurem Vorteil arbeiten zu lassen. Lasst euren Partner ans Netz stürmen. Er reagiert sehr zuverlässig und hält euch viel Arbeit fern. So werdet ihr zwar grösstenteils nur bei langen und hohen Bällen zum Einsatz kommen, doch dafür ist das Weiterkommen in den toughen Doppel-Turnieren schon etwas leichter. Oftmals ist bei einem Netzangriff der Weg durch die Mitte zu empfehlen, da sich die Doppelpartner dann gelegentlich nicht einig sind und den Ball locker durchflutschen lassen.

Risiko-Schläge
Alle Schlag- und Aufschlagvarianten lassen sich auch als Risikoschlag ausführen, dafür muss zusätzlich zur entsprechenden Taste noch der rechte Trigger gedrückt werden. Dafür solltet ihr jedoch perfekt zum Ball stehen, das genaue Timing ist für einen solchen Schlag zusätzlich wichtig. Schafft ihr dies nicht, landet der Ball meist im Aus oder geht direkt ins Netz. Gelingt der Schlag jedoch, setzt ihr euren Gegnger stark unter Druck oder erzielt einen direkten Punkt! Folgende Schläge gibt es:

RT + A Power-Risikoschlag, bringt aber nicht sehr viel. Besser geeignet als Risiko-Aufschlag, der schnell zu einem Ass führt.
RT + B Cross-Ball, wird diagonal gespielt und kann den Gegner richtig eingesetzt stark verwirren.
RT + X Der Stoppball will gut eingesetzt werden. Bleibt ein Gegner stur auf der Grundlinie kann er mit einem solchen Ball ans Netz gelockt werden.
RT + Y Der Risiko-Lob ist schneller und nicht ganz so hoch wie der normale Lob, dafür aber effektiver. Allerdings ist dieser Schlag sehr schwer auszuführen, selbst bei optimalem Schlag landet der Ball sehr oft im Seitenaus.

Die Schultertaste [RB] könnt ihr einsetzen, um rasch ans Netz vorzustossen. Auch in Notlagen ist dies hilfreich, um noch an Bälle heranzukommen, wenn ihr zu weit nach Aussen getrieben worden seid. Dies erfodert allerdings Übung. Mit [LB] könnt ihr übrigens schnell wieder an die Grundlinie zurückkehren. Nützlich, wenn ihr einen Lob zu spät erkannt habt!

Top Spin 3 Bild

Top Spin 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow


 
Markus Grunow am 26 Jun 2008 @ 14:44
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen